Obdachlosen-Pressespiegel 23.11. – 29.11.2015

Welche Themen betrafen Berliner Obdachlose in der vergangenen Woche? Die Redaktion von unbeachtet.org hat eine Auswahl an Meldungen im wöchentlichen Obdachlosen-Pressespiegel zusammengefasst. Dieses Mal u.a. mit einem Flüchtling, der Obdachlose versorgt und einer warnenden Durchsage am Hauptbahnhof.

 

24.11.2015

Flüchtling aus Syrien versorgt Obdachlose

Jeden Samstag soll ein syrischer Flüchtling, genannt Alex, am Alexanderplatz Essen an Obdachlose verteilen. (Quelle: bz-berlin.de)


25.11.2015

Wanderausstellung „Die Unsichtbaren“ zu Gast in Nürnberg

Letztes Jahr war die Ausstellung „Die Unsichtbaren“ im Berliner Hauptbahnhof zu sehen. Dieses Jahr werden die Portraits von Obdachlosen im Nürnberger Hauptbahnhof ausgestellt. Die Aufnahmen entstanden im Heizungskeller der Berliner Bahnhofsmission und sind noch bis zum 5. Dezember in Nürnberg zu betrachten. (Quelle: br.de)


26.11.2015

Deutsche Bahn warnt vor „organisierten Bettelgruppen“

Mittels Durchsagen warnen Deutsche Bahn und Bundespolizei am Berliner Hauptbahnhof bis auf Weiteres vor Bettelgruppen – zur Kriminalitätsprävention. Die BVG hingegen verzichtet auf solche Durchsagen, es laufen stattdessen Hinweistexte auf Anzeigetafeln. „Wir warnen aber nicht vor Bettlern“, so eine Sprecherin, die betonte, dass im Winter einige Bahnhöfe offen gelassen werden, um Obdachlosen einen halbwegs warmen Schlafplatz zu bieten. (Quelle: tagesspiegel.de)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *