Obdachlosen-Pressespiegel 21.12. – 27.12.2015

Welche Themen betrafen Berliner Obdachlose in der vergangenen Woche? Die Redaktion von unbeachtet.org hat eine Auswahl an Meldungen im wöchentlichen Obdachlosen-Pressespiegel zusammengefasst. Neben dem alljährlichen Obdachlosenfest von Frank Zander, dass das zentrale Thema in der Medienlandschaft war, gab es auch weitere interessnte Themen, wie z.B. die steigende Zahl Obdachloser in Charlottenburg-Wilmersdorf oder die Einrichtung einer neuen Frauen-Notunterkunft in der Rheinbabenallee.

22.12.2015

Taxifahrer-Verein spendet 1250 Euro für Straßenkinder

450 € mehr als im vergangenen Jahr hat Taxi Deutschland Berlin e.V. dem Verein Straßenkinder in Marzahn-Hellersdorf gespendet. Das Geld soll obdachlosen Kindern und Jugendlichen helfen, von der Straße wegzukommen. Der Verein Straßenkinder versorgt aber auch Kinder mit warmem Essen, unterstützt bei den Hausaufgaben und bietet zahlreiche Freizeitangebote. (Quelle: berliner-kurier.de)


23.12.2015

Charlottenburg-Wilmersdorf zählt mehr Obdachlose – Stadtrat erläutert Maßnahmen

1148 Obdachlose wurden Mitte 2015 in Charlottenburg-Wilmersdorf gezählt. Das sind 53 Prozent, oder anders gesagt, 396 Personen mehr als Anfang 2014 – so Sozialstadtrat Carsten Engelmann (CDU) auf Anfrage der Grünen. Engelmann nannte auch Maßnahmen des Bezirks, um Obdachlosigkeit zu vermeiden: „Das Bezirksamt beugt Wohnungslosigkeit vor, indem Wohnraum durch die Übernahme von Mietschulden erhalten wird, Betreuungsmaßnahmen zum Wohnungserhalt eingeleitet werden und der Betroffene in geeigneten Fällen in betreute Maßnahmen mit Trägerwohnungen vermittelt wird.“ (Quelle: berliner-woche.de)


24.12.2015

Neue Notunterkunft für obdachlose Frauen in der Rheinbabenallee

Im Januar 2016 soll in der Rheinbabenallee 49 in Steglitz-Zehlendorf eine neue Notunterkunft für obdachlose Frauen eingerichtet werden. Die Notunterkunft soll 20 Plätze für Frauen samt Kind oder Lebenspartner bieten. (Quelle: morgenpost.de)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *