Neue Rubrik: Der Obdachlosen-Pressespiegel

Berliner Obdachlosen-Pressespiegel vom 16.-22.11.2015

Welche Themen betrafen Berliner Obdachlose in der vergangenen Woche? Die Redaktion von unbeachtet.org hat eine Auswahl an Meldungen im wöchentlichen Obdachlosen-Pressespiegel zusammengefasst. Dieses Mal unter anderem mit einer Aufstockung an Schlafplätzen und einem eigenen Weihnachtsmarkt für Obdachlose.

 

16.11.2015

Stadtmission am Hauptbahnhof mit Pflegezimmer

Die Stadtmission am Berliner Hauptbahnhof besitzt nun ein eigenes Pflegezimmer zur medizinischen Versorgung mit vier Betten. (Quelle: berliner-woche.de)


19.11.2015

Senatsverwaltung stockt Schlafplätze auf

Die Senatsverwaltung für Soziales hat die Anzahl an Schlafplätzen in Berlin um 157 Plätze auf nun 700 aufgestockt. Dabei unterstützt die Stadt Berlin Kältehilfe-Unterkünfte mit 15 Euro pro Obdachlosen und Nacht. Die Kosten liegen allerdings bei 25 Euro. (Quelle: jungefreiheit.de)


21.11.2015

HTW-Studenten organisieren Weihnachtsmarkt für Obdachlose

Für den 27. November von 12 bis 17 Uhr haben Wirtschaftskommunikations-Studenten der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) in den Uferstudios in der Uferstraße 8 einen Weihnachtsmarkt für Obdachlose und Flüchtlinge organisiert. (Quelle: berliner-woche.de)


22.11.2015

Über 500.000 Obdachlose in den USA

In den Vereinigten Staaten von Amerika leben laut Wohnungsbau- und Stadtplanungsministerium ca. 565.000 Obdachlose – wie eine Erhebung im Januar 2015 ergab. Das bedeutet einen Rückgang von knapp zwei Prozent. In Berlin liegt die geschätzte Zahl an Wohnungslosen zwischen 2.000 und 4.000. (Quelle: bild.de)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *