Unbeachtet.org feat. Querstadtein: Videobeitrag

 

Sie sind ein fester Bestandteil unseres Alltags. Wir nehmen sie wahr, und dennoch bleiben sie weitestgehend anonym, vergessen, unbeachtet: Obdachlose.

11.000 Menschen leben allein in Berlin ohne festen Wohnsitz. Schlafen müssen sie auf der Straße – oder in den wenigen Notunterkünften, die insgesamt nur etwa 500 Schlafplätze zur Verfügung stellen. Besonders im Winter ist das Leben draußen hart; jedes Jahr sterben dutzende Obdachlose in der Eiseskälte. In einem Video beleuchten wir die Obdachlosigkeit in Deutschland und begleiten das Projekt Querstadtein auf einer Obdachlosen-Tour.

Querstadtein: Obdachlose mit anderen Augen sehen

Querstadtein, ein Projekt des Vereins Stadtsichten e.V., bietet seit Juni 2013 Stadtführungen durch Berlin – geleitet von ehemaligen Obdachlosen. In mehr als 240 Touren stellen die Stadtführer ihren Kiez vor, und erreichten mit ihrer Geschichte bisher fast 5000 Menschen.

Gemeinsam mit Stadtführer Uwe Tobias, der den Sprung von der Straße zurück in ein geregeltes Leben schaffte, entdecken auch wir von Unbeachtet.org Berlin neu und sehen die Hauptstadt aus den Augen eines Obdachlosen.
Wo hat Uwe früher geschlafen? Was ist aus seinen alten Kumpels geworden? Und vor allem: Wie empfand er seinen Weg aus der Obdachlosigkeit? All das seht ihr im Video!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *